Schatzsuche Ebbs: „Millionen-Wald“ nahe Kufstein lockt Reisende!

Schatzsuche Ebbs: „Millionen-Wald“ nahe Kufstein lockt Reisende! – Seit der Bekanntgabe, dass in dem österreichischen Ort Ebbs nahe Kufstein ein Schatz im Wert von 5 Millionen in einem Wald vergraben wurde, scheinen immer mehr Reisende in das beliebte Urlaubsgebiet zu pilgern.

Und mit einem wohl sechstelligen, respektablen Finderlohn neben dem Nervenkitzel der Suche als zusätzlichen Anreiz ausgelobt, versucht die Ferienregion nun auch mit diversen Pauschalangeboten dem Ansturm der selbst ernannten Schatzjäger gerecht zu werden.

Deklariert als so genannte „Millionensuche-Pauschalen“, werden Reisen mit bis zu drei Übernachtungen (ab 66 Euro ÜN + Frühstück) inklusive Wanderungen durch den berühmt-berüchtigten Wald angeboten, welcher sich immerhin auf einer Grösse von 15 Hektar erstreckt.

Komplettiert werden die aussergewöhnlichen Offerten mit geführten Fackelwanderungen durch den „Millionen-Wald“ bei Nacht, Orientierungskarten speziell für Schatzsuchende, Kutschfahrten und Lagerfeuer – sowie scheinen sogar „Goldgräbercamps“ und speziell eingerichtete Verpflegungsstationen im Wald noch Chancen auf eine künftige Realisierung zu haben.

Wenn Sie über Themen wie: Schatzsuche Ebbs: „Millionen-Wald“ nahe Kufstein lockt Reisende! stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Newsfeed abonnieren!

Bild: © JJ

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR