Unwetter in Hessen: Tornado richtet in Grünberg und Schlüchtern schwere Schäden an!

Unwetter-TornadoUnwetter in Hessen: Tornado richtet in Grünberg und Schlüchtern schwere Schäden an! – Die östlichen Regionen des Bundeslandes Hessen waren am gestrigen Abend Opfer eines schweren Unwetters, welches einen Tornado hervorbrachte und insbesondere in den Ortschaften Grünberg und Schlüchtern massive Schäden anrichtete.

Im Zentrum der Zerstörung stand hierbei vor allem der Grünberger Ortsteil Lumda, wo laut Polizeiberichten innerhalb von Sekunden 10 Häuser abgedeckt und insgesamt fast 50 Gebäude betroffen waren – der Schaden wird auf Millionenhöhe beziffert.

Des Weiteren erreichte das Unwetter die Stadt Schlüchtern, wo ein Tornado mehrere Häuser, darunter eine Station der Feuerwehr, abgedeckt hatte, mehr als 20 Autos beschädigt sowie Straßenschilder aus der Verankerung gerissen wurden.

Eine Gesamtzahl von rund 250 Einsatzkräften aus Feuerwehr, Rettungsdiensten und THW waren bis spät in die Nacht beschäftigt, um Hilfe zu leisten – ansässige Personen kamen zum Glück weder in Grünberg noch in Schlüchtern zu Schaden.

Wenn Sie über Themen wie: Unwetter in Hessen: Tornado richtet in Grünberg und Schlüchtern schwere Schäden an! stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Newsfeed abonnieren!

Bild: © rg

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSKommentare (2)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Powli sagt:

    Wenn jemand auch nur annähernd informiert ist -wird ihm klar sein ,dass hier mit HAARP und Chemtrials Wetterkrieg gespielt wird. Wie sie das tun seht ihr im wetterradar.de oder niederschlagsradar.de
    es sind Kreise wie schießscheiben zu sehen und Haarpeinschläge wie eine gerade linie einschlägt -immer wieder- vorher wird Chemtrialgesprüht,bis der ganze Himmel zugeschmiert ist. Informiert euch endlich!!! Bevor es zu spät ist

  2. [...] Woche stattgefundenen Vorfälle, als bundesweit mehrere Stürme (hier insbesondere ebenfalls ein Tornado in Hessen) für grosse Schäden sorgten. [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews