Hochwasser Thailand, Bangkok: Urlaubsreisen gefährdet?

Hochwasser Thailand, Bangkok: Urlaubsreisen gefährdet? – Das Hochwasser in Thailand, welches durch die heftigen Monsun-Regenfälle der letzten Wochen ausgelöst wurde, forderte bereits seinen Tribut mit dem Tod von 17 Personen und droht darüber hinaus weite Teile des Landes zu überschwemmen.

Hochwasser-Thailand-BangkokIm Mittelpunkt der Dramatik steht der Fluss Chao Phraya (historisch: Mae Nam), mit Ursprung im Norden Thailands, dessen Pegelstände durch das Unwetter in ungeahnte Höhen schossen und bereits 29 der 77 thailändischen Provinzen überflutete.

Da der Chao Phraya über ein ausgeprägtes Flusssystem bis nach Bangkok verfügt, werden nun Befürchtungen laut, wonach die Hauptstadt Thailands von den Überschwemmungen ereilt werden könnte- eine Alarmbereitschaft in der Millionen-Metropole wurde bereits ausgerufen.

Über eine offizielle Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes ist zum momentanen Zeitpunkt noch nichts bekannt, jedoch sollten sich vor allem Lastminute-Bucher mit dem Reise-Ziel Thailand, hier insbesondere Bangkok sowie die nördlichen Regionen, zunächst die Entwicklung der nächsten Tage abwarten.

Wenn Sie über Themen wie: Hochwasser Thailand, Bangkok: Urlaubsreisen gefährdet? stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Newsfeed abonnieren!
Bild: (c) DW


Themen: AktuellesThailand

Tags:

RSSKommentare (2)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Rüdiger sagt:

    Danke das sie mich auf dem laufenden über das Hochwasser in Thailand halten, da meine Freundin dort wohnt interessiert mich das sehr.

    mfg
    Rüdiger

  2. Anonymous sagt:

    mir tut es sehr leid für die menschen in thailand

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews