Unwetterzentrale Deutschland: Warnung vor Sturm und Gewitter bleibt

Unwetterzentrale Deutschland: Warnung vor Sturm und Gewitter bleibt – Mit starkem Gewitter und heftigen Stürmen zog am gestrigen Tage ein Unwetter über den Südwesten Deutschlands, welches vielerorts für Stromausfälle und massive Beeinträchtigungen des Strassen- und Zugverkehrs sorgte.

Unwetterzentrale-WarnungIm Zentrum des Unwetters befanden sich die Bundesländer Baden-Würtemberg und Hessen, wobei allen voran in der Stadt Freibung die Innenstadt innerhalb von Minuten unter Wasser stand.

Kräftige Böen rissen zahlreiches Material mit sich, von Sonnenschirmen über Mülltonnen bis hin zu entwurzelten Bäumen, welche im Anschluss zahlreiche Bahn- und Strassentrassen blockierten.

Unwetter: Überflutungen und Stromausfälle

Darüber hinaus liefen in den betroffenen Regionen hunderte Keller unter Wasser, sowie kam es dem einhergehend immer wieder für kurze Zeit zu gebietsweisen Stromausfällen.

Besonders heftig wütete des Unwetter im Schwarzwald. Hatte der deutsche Wetterdienst zuvor noch eine Unwetterwarnung für die Region herausgegeben, so wurden dennoch hunderte Menschen von dem heranziehenden Unwetter überrascht.

Hier stand das Wasser zum Teil 30 cm hoch auf den Strassen; mancherorts hagelte es so heftig, dass mehrere Strassen mit schwerem Gerät geräumt werden mussten.

Unwetter Aktuell: Weite Teile Deutschlands betroffen

Die aktuellsten Warnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zur Stunde betreffen nun auch weitere Gebiete Deutschlands, wie beispielsweise den Süden des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Hier müsse im Laufe des Nachmittags mit starken Gewittern und Böen gerechnet werden, welche aus Richtung Süden über das Land heranziehen und bis zu 25 Liter Regen pro Quadratmeter bringen könnten.

Im Süden der Bundesrepublik sind am heutigen Tage erneut Hagel, Starkregen und Orkanböen zu erwarten. Grund für den negativen Wettertrend der nächste Tage sei eine weiter voranschreitende Schlechtwetter-Front aus dem Südwesten Europas.

Des Weiteren soll es neben den südlichen Bundesländern auch im Norden Deutschlands ob der anhaltenden Gewitter abermals zu Überflutungen kommen können.

Wenn Sie über Themen wie: Unwetterzentrale Deutschland: Warnung vor Sturm und Gewitter bleibt stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Auf Facebook dabei sein oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!


Bsp. Grafik: (c) sp

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSKommentare (1)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Breisgauer sagt:

    Das nimmt ja wohl mal überhaupt kein Ende…bei uns standen schon gestern im Haus und auch alle Nachbarkeller voll…noch so ein Tag und hier ist Landunter…

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews