Auswärtiges Amt: Thailand-Reisewarnung wegen Hochwasser

Auswärtiges Amt: Thailand-Reisewarnung wegen Hochwasser – Angesichts der weiterhin bestehenden Hochwassergefahr in Thailand rät das Auswärtige Amt zu dezenter Vorsicht nach Reisen in das ostasiatische Land.

Auswaertiges-Amt-ThailandDringend abgeraten wird vom Auswärtigen Amt hingegen von Reisen nach Bangkok oder Zentralthailand. Nach bisherigen Angaben sind bereits jetzt Teilbereiche Bangkoks überschwemmt.

Auch auf dem Inlandsflughafen Don Mueang kam es bereits zu ersten Überflutungen. Der Flugverkehr wurde auf dem Flughafen bereits eingestellt und zum Teil auf den internationalen Flughafen Suvarabhumi umgeleitet.

Auswärtige Amt: Reise nach Thailand verschieben

Reisende sollen sich nach Ansicht des Auswärtigen Amtes (AA) mit ihrem Reiseveranstalter in Verbindung setzen und eine Verschiebung der Reise erreichen.

Zum Thema: So ist die Wetter-Lage in Thailand

Die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt jedoch nicht für Transitreisende auf dem Flughafen Suvarnabhumi, da dieser weiterhin für Flüge geöffnet ist.

Thailand: Reisewarnung auch für Inlandstouristen

Anders verhält es sich jedoch für Inlandstouristen. Einerseits ist werde die genaue Gefahr eines Dammbruchs gemindert, noch ist abzusehen, inwieweit sich Seuchen angesichts der Wassermassen ausbreiten.

Die Regierung von Thailand hat indes die Zeit vom 27.10. bis zum 31.10 als öffentlichen Feiertag deklariert, um so möglichst viele Bürger Bangkoks zum Verlassen der Stadt zu bewegen.

Zum Hochwasser: Reiseveranstalter-Auskunft einholen

Auch dies ist ein weiterer Anhaltspunkt für die Warnung des Auswärtigen Amtes. Ebenfalls wird von Reisen nach Kambodscha, besonders nach Preagh Vihear und in diesem Bereich befindlichen weiteren Tempelanlagen dringend abgeraten.

Wenn Sie über Themen wie: Auswärtiges Amt: Thailand-Reisewarnung wegen Hochwasser! stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Auf Facebook dabei sein oder folgen Sie uns einfach auf Twitter! Grafik: (c) pw

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSKommentare (1)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Thomas sagt:

    Unglaublich. Hoffentlich ist das Hochwassser bald zu Ende

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR