Wetter: Sturm “Andrea” trifft Bahn- und Flugverkehr

Wetter: Sturm “Andrea” trifft Bahn- und Flugverkehr – Das aktuell über Deutschland befindliche Unwetter-Sturmtief „Andrea“ hat am gestrigen Donnerstag zu zahlreichen Störungen im Bahn- und Flugverkehr geführt.

Unwetter-Sturm-DeutschlandFlüge wurden entweder komplett gestrichen oder aber zeitlich versetzt gestartet. Dies hing mit der Richtung des Sturmtiefs “Andrea” zusammen. Wo immer sich eine Windlücke im Rahmen des Unwetters bot, wurde einem Flug die Erlaubnis zum Start gegeben.

Durch die Sturmböen konnten die Flugzeuge zudem nur zeitlich stark versetzt starten, sodass es zu zahlreichen Wartezeiten an den Flughäfen kam.

Sturm “Andrea”: Norden vermeldete im Laufe des Tages Flugausfälle

Betroffene waren alle deutschen Flughäfen, allerdings wurde der Norden erst im Laufe des Tages von den Flugausfällen betroffen.

Im Rhein/Main-Gebiet wurden Sturm “Andrea” wegen erste Ausfälle bereits am frühen Donnerstagmorgen vermeldet.

Auch im Zugverkehr kam es zu zahlreichen Verspätungen und Behinderungen. Schuld waren hier vor allem auf Oberleitungen gestürzte Bäume.

Unwetter aktuell: Bäume stürzten auf Oberleitungen der Bahn

So wurde die Strecke in Rottweil wegen des Sturmtiefs “Andrea” zeitweise komplett für Bahnreisende gesperrt.

In Nordrhein-Westfalen fing auf der Bahnstrecke zum „Flinger Broich“ eine auf die Oberleitung gestürzte Tanne Feuer und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Bahnstrecke war längere Zeit für den Zugverkehr gesperrt.

Zuvor in den News: Philippinen Unwetter: Flut- Katastrophe durch Taifun „Washi“

Auch im Norden wurden die Zugzubringer nach Sylt (Sylt-Shuttle) von dem Sturmtief erfasst. Der Zugverkehr ruhte auch hier teilweise über mehrere Stunden, insbesondere für Fahrzeuge mit hohen Aufbauten. Auch im Schiffsverkehr und hier insbesondere im Fährschiffsverkehr kam es zu zahlreichen Ausfällen.

Wenn Sie über Themen wie: Wetter: Sturm “Andrea” trifft Bahn- und Flugverkehr stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Auf Facebook dabei sein oder folgen Sie uns einfach auf Twitter! Grafik: (c) fm

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews