Flughafen-Streik Spanien 2012: Generalstreik trifft Flugverkehr

Flughafen-Streik in Spanien steht bevor: Am Donnerstag, dem 29. März 2012 kommt es zu einem landesweiten Generalstreik in Spanien.

Flughafenstreik-Spanien-2012-ArtikelVon dem Streik werden einerseits Bus- und Bahnverbindungen betroffen sein, aber auch öffentliche Verwaltungen und auch der Flugverkehr. Neben inländischen Flügen fallen vor allem internationale Flüge aus. Damit dürften viele deutsche Osterurlauber von den Flugausfällen betroffen sein.

Das genaue Ausmaß der Streiks ist jedoch noch nicht bekannt, so eine Sprecherin des spanischen Fremdenverkehrsamtes in Berlin. Einige Verbindungen auf die spanischen Inseln sollen jedoch zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur der Inseln beibehalten werden.

Besonders betroffen sind Urlauber, die auf die Inseln Mallorca und Fuerteventura sowie nach Ibiza möchten. Aber auch Besucher des Festlandes sind von den Streikmaßnahmen betroffen.

Generalstreik Spanien: Genaue Ausmaße des Streiks noch unbekannt

Da das genaue Ausmaß des Streiks noch nicht bekannt ist, können auch noch keine Prognosen über mögliche alternative Reisemöglichkeiten oder Umbuchungsmöglichkeiten erteilt werden.

Weitere Streiks: Flughäfen in Deutschland: Öffentlicher Dienst erneut im Warnstreik

Auch wenn die berechtigten Interessen der Arbeitnehmer zur Durchsetzung ihrer Forderungen durch den Streik möglich erscheinen, so muss jedoch bedacht werden, dass der Streik zur Unzeit kommt.

Urlauber: Osterurlaub durch Flughafenstreik verhagelt?

Gerade die Ostersaison bietet vielen Kurzurlaubern die Möglichkeit zum Ausspannen. Wenn hier ein Streik die Urlaubsfreude trübt, kann sich dies auch langfristig auf die Buchungszahlen auswirken.

Darüber hinaus ist auch die gesamte spanische Wirtschaft von den Einnahmeausfällen betroffen. Letztlich kann der Streik also nicht nur kontraproduktiv sein, er ist sogar imstande Arbeitnehmer zusätzlich in die Arbeitslosigkeit zu drängen.

Thema Ostern: Ostern 2012: Urlaub in Deutschland? Kurzurlaub liegt im Trend

Auch kann die Regierung durch mangelnde Mehrwertsteuereinnahmen, im Zuge des Tourismus weitere soziale Leistungen kürzen. Am Ende scheint der Streik dem arg gebeutelten Spanien nur zu schaden.

Zudem verhagelt er mehreren Tausend Urlaubern die Urlaubsfreuden. Es bleibt abzuwarten, wie viele Umbuchungen es angesichts des Streiks gibt und wie die spanische Tourismusindustrie auf die Streiks reagieren wird.

Alternative für Osterurlaub: Jetzt aktuelle Bahnreisen für einen Kurzurlaub vergleichen!

In jedem Fall sollten Spanienurlauber, welche in dem Zeitraum ab dem 29. März Flüge nach Spanien gebucht haben, ihren Reiseveranstalter kontaktieren und um Alternativen oder Auskünfte bezüglich des Flughafen-Streiks in Spanien bitten.

Wenn Sie über Themen wie: Flughafen-Streik Spanien 2012: Generalstreik trifft Flugverkehr stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Auf Facebook dabei sein oder folgen Sie uns einfach auf Twitter! Grafik (c) mi

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSKommentare (1)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Kerstin sagt:

    Unglaublich, überall wird gestreikt! Sollten wir also noch glücklicherweise am Donnerstag von Deutschland wegkommen (wenn überhaupt bis dahin der Warnstreik beendet ist !!), dann erwartet uns in Spanien das nächste Chaos! Eine RIESEN-SAUEREI ist das, wie hier ein solcher Kindergarten auf dem Rücken der Urlauber ausgetragen wird !!

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews