Zwiebelmarkt Weimar: Programm, Bands und Lauf mit Tradition

Zwiebelmarkt in Weimar mit starkem Programm und Bands: Zum Termin vom 12. bis 14. Oktober 2012 findet in Weimar der mittlerweile 359. Zwiebelmarkt mit traditionellem Lauf und großem Bühnenprogramm statt.

Zwiebelmarkt Weimar Programm Lauf Bands ArtikelBayerns und zugleich das größte Volksfest der Welt ist das Münchener Oktoberfest. Was jedoch kaum einer außerhalb Thüringens weiß, das Weimarer Zwiebelmarktfest ist nicht nur viel älter, sondern bietet insbesondere in kultureller Hinsicht auch mehr als das Münchener Oktoberfest.

In der Zeit vom 12. bis 14. Oktober werden Zwiebelzöpfe, Zwiebelkuchen und Zwiebelrispen verkauft und allerlei Spezialitäten rund um die Zwiebelknolle angeboten. Das Weimarer Zwiebelfest findet bereits zum 359. Mal statt und stellt Thüringens größtes Volksfest dar.

Das seit 1653 stattfindende Fest wurde zunächst als „Viehe und Zippelmarckt“ abgehalten und entwickelt sich im Laufe der Zeit zum größten Volksfest Thüringens.

In langer Tradition: Schon Goethe schwärmte vom Zwiebelmarkt Weimar

Wie es sich für einen zünftigen Markt gehört, darf auch die Zwiebelmarktkönigin nicht fehlen. In diesem Jahr ist es die erst 19-jährige Eva Ackermann. Sie setzte sich gegen die Konkurrenz am 6. Oktober im Hotel Elephant durch.

Die Zwiebelkönigin repräsentiert innerhalb der „Regentschaft“ von einem Jahr das Weimarer Umland und Weimar direkt. Eva Ackermann folgt der Zwiebelmarktkönigin Sarah I, die im wirklichen Leben Sarah Huber heißt.

Bereits Goethe schwärmte vom Weimarer Zwiebelmarkt. Es wird berichtet, dass er sich gekaufte Zwiebelrispen an seinem Schreibtisch befestigen ließ und damit sein Haus schmückte. Goethe war zudem die gesundheitlichen Aspekte der Zwiebel vertraut.

Zwiebelmarkt: Moderne und mittelalterliche Musik erhellen die Ohren

Neben der Tradition bietet der Zwiebelmarkt jedoch auch allerlei für Groß und Klein, ob Musikdarbietungen moderner Art oder auch Mittelaltermusik.

Zudem finden Akrobatendarbietungen, Feen-Theater sowie der mittlerweile als traditionell einzustufende Stadt-Lauf zum Zwiebelmarkt im Weimar statt. Neben dem kulturellen Aspekt kommt also auch das moderne Konsumentenverhalten nicht zu kurz.

Was den Weimarer Zwiebelmarkt jedoch gegenüber dem Münchener Oktoberfest positiv abhebt, ist einerseits, die Verpflichtung der langen Tradition gegenüber und zum anderen die etwas familiärere Wirkung des Marktes. Das Oktoberfest hingegen macht es seinem Münchener Erstligaverein gleich, höher, schneller, weiter, ob es allerdings dadurch unbedingt attraktiver ist als der Weimarer Zwiebelmarkt, sei dahingestellt.

Grafik (c) hn

Themen: AktuellesEvents

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR