ITB 2013 Berlin: Aussteller-Programm: Nachhaltigkeit voll im Trend

ITB 2013 Berlin: Programm der Reise- und Touristikmesse in Berlin überzeugt, mehr als 10.000 Aussteller und 188 Länder vertreten – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor etwa 4500 geladenen Gästen die ITB 2013 in Berlin eröffnet.

ITB-2013-Berlin  Aussteller-Programm Trends ArtikelUnd für alle Geschmäcker ist etwas dabei. Ob Kreuzfahrten oder Caravaning, ob Wellness-Urlaub oder Club-Urlaub, für alle Geschmäcker und alle Arten von Urlaub bietet die Tourismusmesse die neuesten Urlaubs-Trends aus aller Welt. Die Reisebranche gilt immer noch als Umsatzmagnet, entsprechend groß ist der Andrang auf der ITB.

Dennoch wird sich das Wachstum in der Tourismuswirtschaft aufgrund der sich zuspitzenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verringern. Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), Michael Frenzel, sieht dennoch ein Umsatzplus zwischen einem und zwei Prozent als realistisch für das Jahr 2013 an.

Sollte sich die Zahl der Arbeitslosen im laufenden Jahr jedoch vergrößern, so würde dies in erster Linie auch die Tourismusbranche treffen, so Frenzel. Die ITB ist zunächst für Fachbesucher geöffnet.

Zielgruppenorientiertes Reisen als Schwerpunkt

Am Samstag und Sonntag können auch Privatbesucher über das Messegelände schlendern und an den Ständen bereits ihre Reisen buchen. Etwa 170000 Besucher werden dieses Jahr auf dem Messegelände erwartet. Darunter sollen allein 110000 Fachleute sein, so die Annahmen der Veranstalter. Einer der diesjährigen Schwerpunkte bildet das so genannte zielgruppenorientierte Reisen.

Hierunter werden unter anderem besondere Reiseangebote für Schwule-und Lesben aber auch nachhaltiges Reisen oder sozialverträglicher Tourismus verstanden. Nach Angaben der Tourismuswirtschaft bleibt auch in der laufenden Saison Deutschland für die heimische Tourismuswirtschaft das wichtigste Urlauberland.

Nachhaltiges Reisen als neuer Reisetrend

Bei den Auslandsreisen gelten auf der ITB 2013 in Berlin insbesondere die Mittelmeerländer weiterhin als Top-Favoriten.

Insbesondere Spanien bleibt weiterhin sehr beliebt. Wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens GfK belegt, wollen die Bundesbürger im laufenden Jahr zwischen vier und sechs Prozent mehr Geld für ihren Haupturlaub im Sommer ausgeben.

Auch global gesehen nimmt der Tourismus zu. Was für die Wirtschaft einerseits positiv ist, stellt sich angesichts zunehmender Umweltverschmutzung jedoch gleichzeitig als Problem dar. Aus diesem Grunde gilt das nachhaltige Reisen nicht nur als zukunftsträchtig, sondern durchaus auch als ökologisch vertretbar. Zahlreiche Aussteller auf der diesjährigen ITB wenden sich deshalb dieser Art des Urlaubs zu.

Grafik: (c) cc/mueritz

Themen: AktuellesEvents

Tags:

RSSKommentare (1)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Lisa Reimann sagt:

    Falls Sie Ihren Kunden auf Messen etwas Ruhe fernab des Messestress gönnen möchten, kann ich Ihnen empfehlen einen Caterer zu buchen, der sich um die Versorgung und das Wohl Ihrer Kunden kümmert. Im vergangenen Jahr haben wir FLORIS Catering gebucht. Wir bekamen ein Rund-um-Sorglos-Paket. Das Essen war sehr abwechslungsreich und lecker. Das Personal kümmerte sich bestens um unsere Kunden. Die Messe war nicht zuletzt deshalb ein voller Erfolg. Wir bekamen durchweg positives Feedback von unseren Kunden. Was will man mehr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR