Urlaub buchen: Lonely Planet kreiert Reise-Trends

Urlaub in der Türkei, auf Mallorca oder in Bulgarien buchen? Weit gefehlt. Der Reiseverlag “Lonely Planet“ hat in seinem aktuellen Reiseführer die besten Urlaubs- und Reiseziele gekürt.

urlaub-2014-buchen-reisen-trendsWie könnte es anders sein, landete die Stadt der Liebe, Paris, auf dem ersten Platz. Der Reiseführer Lonely Planet gilt besonders bei Individualreisenden als beliebt.

In seinem Trend-Buch “Best in Travel“ werden sämtliche mutmaßliche angesagtesten Reiseziele für das Jahr 2014 präsentiert. Im aktuellen Jahr wurde San Francisco auf den ersten Platz gewählt. Für das Jahr 2012 wurde London und 2011 New York als beliebtestes Reiseziel festgelegt.

Lonely Planet: Top-Ten der beliebtesten Städtereisen

“Lonely Planet“ ist für Reiseführer im Segment der Individualreisen bekannt. Was jedoch überrascht ist, dass auf dem zweiten Platz für den angesagten Urlaub 2014 die kubanische Stadt Trinidad zu finden ist. Auf dem dritten Platz ist Kapstadt und auf dem vierten Platz Riga zu finden.

Etwas überraschend ist ebenfalls, dass Zürich den fünften Platz belegt. Auch wenn die Staats in der Schweiz insbesondere bei deutschen Touristen recht beliebt ist, überrascht es dennoch, dass diese international so weit vorne gesehen wird. Auch der Platz sechs überrascht mit Shanghai. Allerdings bietet gerade die chinesische Stadt ein besonderes Flair. Vereint sie doch Modernität mit Traditionalität.

Insbesondere für westliche Reisende dürfte Shanghai ein besonderes Erlebnis darstellen. Das kanadische Vancouver auf dem siebten Platz indes dürfte besonders Naturverbundene zum Buchen ihres Urlaubs 2014 im Norden Amerikas verlocken. Die US-amerikanische Stadt Chicago auf dem achten Platz könnte insbesondere für wagemutige Individualreisende von Interesse sein. Die einstige Wirkungsstätte von Al Capone gilt auch heute noch als durchaus aufregend. Auf dem neunten Platz befindet sich Adelaide und auf dem zehnten Platz Auckland.

Urlaub 2014: Reiseziel Antarktis eher problematisch

Hinsichtlich der beliebtesten Länder rangiert Brasilien noch vor der Antarktis und Schottland. Ebenfalls zu den beliebtesten Ländern für einen Urlaub 2014 zählen Schweden, Malawi, Mexiko, Belgien, die Seychellen, Malaysia und Mazedonien.

Insbesondere im Hinblick auf die Antarktis dürfte jedoch nicht nur der Tourismus ins Auge fallen, sondern auch die damit verbundene ökologische Problematik. Insofern darf es durchaus kritisch angemerkt werden, dass “Lonely Planet“ die Antarktis zu einem der möglicherweise beliebtesten Reiseziele hochschreibt.

Da Trends oft künstlich herbeigeschrieben werden. Es leibt nur zu hoffen, dass die Reisenden ökologischen Sachverstand walten lassen und auf andere, weniger ökologisch problematische, Reiseziele ausweichen.

Grafik: (c) cc/lez

Themen: AktuellesUrlaubsorte

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR