Immobilienmarkt Spanien: Jetzt Ferienhaus kaufen?

Immobilienmarkt Spanien: Jetzt Ferienhaus kaufen? – Traumhäuser auf der iberischen Halbinsel galten für den Normalverdiener über Jahre hin als unerschwinglich – doch angesichts der neuerlichen Finanzkrise scheint Bewegung in den Immobilienmarkt Spanien zu kommen.

Ferienhäuser in Spanien

Überzogenene Preise und gleichermassen ein nicht enden wollender Bauoptimismus der spanischen Tourismus- und Hotelunternehmer hatten die Preise über Jahrzehnte in schwindeleregende Dimensionen getreiben, welche nach den Gesetzten des Marktes schliesslich nun wieder realistische Formen annehmen.

Vor Allem zahlreiche englische Ferienhaus-Besitzer sind in den letzten beiden Jahren abgewandert, da aufgrund des schwachen Pfundes gegenüber dem Euro sich Anschaffung und Unterhalt der begehrten Urlaubshäuser und Fincas im Immobilienmarkt Spanien nicht mehr lohnte.

Traumhafte Strände rund um Marbella


Trotz der Tatsache, dass auch in der Finanzkrise die richtig „Reichen“ nach wie vor reich geblieben sind, lassen sich mit etwas Geschick und dem momentanen Preisverfall auch in so wohlklingenden Spanien-Regionen wie der Costa del Sol rund um Marbella Ferienhaus-Schnäppchen realisieren – vorausgesetzt, man hat sich in diesen Zeiten für den Immobilienmarkt Spanien noch das ein oder andere finanzielle Polster zugelegt.

Wenn Ihnen der Artikel: Immobilienmarkt Spanien: Jetzt Ferienhaus kaufen? gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch Sie unseren Newsfeed abonnieren!

Bilder: © ParaF, kiko

Themen: AktuellesAndalusienSpanien

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR