Bahn: Zugradar ermöglicht Positionsbestimmung von DB-Zügen

Bahn: Zugradar ermöglicht Positionsbestimmung von DB-Zügen, Zugverspätungen durch Deutsche Bahn angezeigt – Die Deutsche Bahn bietet ihren Kunden ab sofort mit dem DB-Zugradar einen besonderen Service an.

bahn-zugradar-db-ArtikelKunden der Bahn können ab sofort die Position der Züge im Internet verfolgen. Der Vorteil ist der, dass der so genannte Zugradar eine genaue Bestimmung möglicher Verspätungen ermöglicht. Kunden sehen eine Karte, die das jeweilige Streckennetz anzeigt. Der Kunde kann über Auswahl spezieller Filter die Strecken von Intercityzügen oder Regionalzügen auswählen.

Bahntickets finden

Diese erscheinen dann auf der Karte mit der jeweiligen Position. Wie der Vorstand des DB-Personenverkehrs, Ulrich Homburg, mitteilt, können “Kunden das aktuelle Betriebsgeschehen aller DB-Züge auf einen Blick verfolgen.“

DB Zugradar: Bislang lediglich für Desktop-PCs verfügbar

Wenn ein spezieller Zug auf der Karte angeklickt wird oder eine spezielle Zugnummer eingegeben wird, werden genaue Informationen zur Strecke und einer möglichen Verspätung eingeblendet. Auch die jeweiligen Abfahrten mit den entsprechenden Urzeiten werden angezeigt.

In wenigen Wochen sollen auch S-Bahnen und ihre Positionen angezeigt werden. Bislang ist der Zugradar lediglich für Desktop-PCs verwendbar.

Weiterlesen: Lidl Bahnticket: DB Discounter-Aktionen erwartet!

Ab Oktober soll dann auch eine mobile Version für das iPhone und für Smartphones mit Windows Phone erhältlich sein. Eine Android-Version wird aller Voraussicht nach ab Dezember für Bahn-Kunden erhältlich sein.

DB-Navigator ermöglicht Fahrplan-Auskünfte und Ticketkauf in einem

Zudem wird die bisherige Fahrplan-App zum “DB Navigator“ umgewandelt. Bislang gab es jeweils für Fahrplan-Auskünfte und den Kauf von Tickets getrennte Anwendungen. Diese werden nun durch die neue Anwendung miteinander vereint.

Eine iPhone-Version ist in wenigen Tagen erhältlich, eine Version für Android soll ab dem kommenden Herbst verfügbar sein.

Deutsche Bahn: Online-Fahrkartenverkauf steigt deutlich an

In der neuen Applikation der Deutschen Bahn soll auch der Sparpreis-Finder enthalten sein.

Diesen bietet die Bahn bereits jetzt auf ihrer Internetseite an. Ab Oktober soll es auch möglich sein, Fahrkarten für Auslandsfahrten über das Handy und Smartphone zu kaufen.

Deutschland-Pass und Co.: Neue Angebote für günstige Bahntickets 2014 im großen Vergleich!

Nach Schätzungen der Bahn wird dieses Jahr erstmals der Anteil der im Internet verkauften Fahrkarten höher liegen als der an den Automaten verkauften. Demnach wird der Anteil der im Internet erworbenen Tickets auf rund 29 Prozent ansteigen so die Bahn in ihrer Einschätzung.

Grafik: (c) cc/johnjones

Themen: AktuellesBahn

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR