BVG-Streik Berlin 2011: Freitag als Streikbeginn?

BVG-Streik Berlin 2011: Freitag als Streikbeginn? – Die Tarifverhandlungen zwischen der BVG und der Gewerkschaft Ver.di werden am heutigen Donnerstag abermals fortgesetzt, womit ein möglicher Bahn-Streik frühestens am morgigen Freitag, dem 18.08.2011, eintreten könnte.

BVG-Streik-BerlinWurde zwar in der vorangegangenen Sitzung am Dienstag ein positives Fazit der Gespräche gezogen, so sei es laut der Ver.di nach wie vor offen, ob in der heutigen Verhandlung (beginnend ab 15:00 Uhr) eine endgültige Einigung erreicht werden könne.

Über die Inhalte und den Fortschritt der signifikantesten Streitpunkte halten sich beide Seiten jedoch nach wie vor bedeckt. Als sicher gilt zumindest, dass Ver.di insbesondere die Arbeitsbedingungen der geschätzt 12.000 Angestellten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in den Mittelpunkt rückt.

BVG-Streik: Arbeitsbedingungen im Zentrum der Forderungen

Im Detail sollen vor allem akzeptable Regelungen für Pausenzeiten an Endhaltestellen sowie eine Erhöhung der Ruhezeiten zwischen den jeweiligen Schichten der BVG-Angestellten getroffen werden.

Da Ver.di ob der nach wie vor nicht zufriedenstellenden Ergebnisse in den vorangegangenen Verhandlungen zu Beginn dieser Woche eine zeitnahe Arbeitsniederlegung nicht ausschliessen wollte, könnte ein Scheitern der heutigen Tarifrunde womöglich bereits am morgigen Freitag zu einem BVG-Streik (samt S-Bahn-Verkehr) führen.

Die Arbeitgeberseite sowie die Gewerkschaft Ver.di befinden sich bereits seit Monaten in tariflichen Auseinandersetzungen. Neben der BVG ist auch die Ostdeutsche Eisenbahn in die Verhandlungen involviert.

Wenn Sie über Themen wie: BVG-Streik Berlin 2011: Freitag als Streikbeginn? stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Auf Facebook dabei sein oder folgen Sie uns einfach auf Twitter! Grafik (c) aa

Themen: Aktuelles

Tags:

RSSComments (0)

Trackback URL

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews