ITB 2012 Berlin: Bilanz, Messe-News und Trends

ITB 2012 Berlin: Bilanz, Messe-News und Trends – Mehr Fachbesucher als im letzten Jahr, mehr feste Vertragsabschlüsse der Aussteller und ein Run auf den ITB 2012 Berlin-Kongress zeichneten die 46. ITB in Berlin aus.

ITB-2012-Berlin-ArtikelÜber 113.000 Fachbesucher suchten den Kontakt zu den Ausstellern aus über 187 Ländern. Der Geschäftsführer der Messe Berlin, Christian Göke, zieht eine positive Bilanz der diesjährigen ITB Berlin 2012.

Mit einem Plus von etwa 2200 Fachbesuchern mehr als im letzten Jahr und die insgesamt guten zum Teil neu geknüpften Kontakte betonen, nach Angaben von Dr. Göke, die führende Stellung der ITB Berlin. Ein Aspekt der diesjährigen ITB war die Verbindung von Technik und Tourismus.

Experten haben hierzu Strategien bezüglich eines nachhaltig organisierten Tourismus und einer Smart-Phone-basierten Technologie dargelegt. Die ITB Berlin 2012 konnte damit zugleich auch ihren Anspruch als Wissensplattform erfolgreich behaupten.

ITB 2012 Berlin: Partnerland Ägypten

Partnerland war diesmal Ägypten. Dem Land wurde eine große Solidarität seitens der Tourismusindustrie entgegengebracht. Mounir Fahkry Abdel Nour, der amtierende Tourismusminister Ägyptens war denn auch von der ITB Berlin begeistert. Neben Gesprächen auf wirtschaftlicher Ebene gab es auch Gespräche auf politischer Ebene mit Vertretern der Bundesregierung und des Deutschen Bundestages.

Interessierte Besucher konnten sich in der Ägypten-Halle neben den aktuellen touristischen Attraktionen auch über die aktuelle politische Lage in dem Partnerland informieren. Ergänzt wurde dies durch eine Verknüpfung mit Social-Media-Anwendungen. Der ITB Berlin Kongress galt als diesjähriger Anziehungspunkt für Besucher. Mit mehr als 17000 Besucher verzeichnete der ITB Berlin Kongress damit einen Zuwachs von 20 Prozent.

Touristik-Messe in Berlin: Empfang für Blogger

Am Vorabend der ITB 2012 wurde erstmals ein Empfang für Blogger aus aller Welt veranstaltet. In den vier Hallen wurden die Besucher von 236 Ausstellern über die neuesten technischen Errungenschaften informiert. Auch hier wurden die neuesten Themen-Apps und Social-Media-Anwendungen für den Tourismusbereich präsentiert.

Trend für 2012? Das zweifelhafte Geschäft mit der Nachhaltigkeit

Das sich mit nachhaltigem Tourismus auch Geld verdienen lässt, zeigten einzelne Aussteller der ITB 2012 im Bereich des Nachhaltigkeitstourismus. Neben Themen wie Nachhaltigkeit kam auch der Klimawandel zur Sprache. Ungeachtet des nachhaltigen Tourismusansatzes lässt sich jedoch sagen, dass auch für diesen Bereich das erste Ziel das Geldverdienen ist. Immer noch gilt, ein unberührtes Stück Natur ist nachhaltiger als ein für den Tourismus erschlossenes Gebiet.

Insofern dürfte der Bereich des nachhaltigen Tourismus zwar als nette Werbeidee der Tourismusindustrie gedeutet werden können, wahren Naturschutz bietet er jedoch nicht. Im Gegenteil, auch beim sogenannten nachhaltigen Tourismus werden Naturressourcen für die Erschließung von Tourismusgebieten und der Erbauung von Infrastruktur zerstört.

Daher dürfte es sich hier um eine bloße Augenwischerei der Tourismusbranche handeln. Auch Hinweise auf eine erreichte Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschen durch den Tourismus ist oftmals Augenwischerei.

Vielfach werden zur Erschließung von touristischen Gebieten einheimische Landwirte oder Naturvölker beziehungsweise indigene Völker ihrer Gebiete beraubt, um dann anschließend im Dienste des Tourismus ihr Dasein zu fristen.

Aktuell in den News: MSM Bahn präsentiert Bahnreisen-Angebote 2013 ab 19 Euro

Nachhaltigkeit beinhaltet nämlich nicht nur Naturressourcen, sondern auch Kulturressourcen, insofern sollte immer öfter der Spruch gelten, „Besser zuhause mit gutem Gewissen als mit schlechtem Gewissen am anderen Ende der Welt“.

Wenn Sie über Themen wie: ITB 2012 Berlin: Bilanz, Messe-News und Trends stets auf dem Laufenden bleiben wollen: Auf Facebook dabei sein oder folgen Sie uns einfach auf Twitter! Grafik (c) te

Themen: AktuellesEvents

Tags:

RSSKommentare (1)

Hinterlassen Sie einen Kommentar | Trackback URL

  1. Reisebüro Erkner sagt:

    Schön wars. Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr! Gruß, Reisebüro Erkner

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung:.

  • Aktuelle Reisenews

  • L´TUR